Fragen an Gott

 

Du kannst Gott alles fragen, er wird dir immer antworten.

 

Deine Seele ist immer mit ihm verbunden, sie kennt deinen Seelenweg, doch es gibt Zeiten im Leben, da kannst du diese Antworten einfach nicht hören. Zu verbaut und blockiert ist der feine Wahrnehmungskanal zu deiner Seele und zu Gott.

Blockiert durch Emotionen wir Ärger, Trauer, Angst, Wut, Frustration. All diese nieder schwingenden Emotionen halten Dich von deiner Seele fern, denn deine Seele ist reine Liebe.

 

Das Leben bringt manchmal Erfahrungen mit sich die so überwältigend schwer sind, dass Körper und Seele in diesem Moment nicht in der Lage sind alles zu verarbeiten. Dann werden diese negativen Emotionen im Körper festgehalten, in Zellen gespeichert, der Körper wird fest und starr,das führt zu Blockaden im Energiesystem und verhindert den freien und ungehinderten Zugang zu deiner Seele und zu Gott.

 

 

 

 

 

Reading - deine Fragen an Gott

Du schreibst Christa Deine Frage zu einem bestimmten Thema gleich hier ins Bestellformular, die Antworten erhältst du per email.

49,00 €

19,00 €

Wenn Du von deiner Intuition getrennt bist, aber hören möchtest was Gott dir zu sagen hat, dann kann Christa für Dich bei ihm nachfragen.

 

Es könne Fragen sein wie:

 

  • warum habe ich immer zu wenig Geld?

  • Was ist meine Berufung?

  • Was ist meine Seelenaufgabe?

  • Was ist meine Gabe?

  • Wie finde ich Zugang zu meiner Intuition?
  • Wann finde ich meine Seelenpartner?+Warum kann ich mich selbst nicht lieben?

  • Wieso habe ich diese Krankheit?

  • Warum wiederholt sich das immer wieder in meinem Leben?

  • Wieso macht mit das Angst?

  • Wie heile ich meine Beziehung zu meinen Eltern/meinem Partner/meinen Kindern/mir selbst?

  • Wie kann ich mich selbstständig machen?

  • Wie kann ich wieder Freude und Liebe fühlen?

  • Wie heile ich mein Herz?

Je genauer du fragst um so konkreter ist die Antwort die du erhältst . Du bekommst die Antwort innerhalb von zwei Werktagen schriftlich in deinen Emails.

 

FrAGEN AN gOTT

Hier findest Du ein paar Beispiele wie so ein Reading aussehen kann:

 

Heilen ist meine Herzensaufgabe, ich möchte endlich soviele Kunden haben, dass ich davon leben kann. Aber irgendwie kommt es nicht in Gang, nichts bewegt sich, als würde mich etwas festhalten. Was ist das?

 

Was blockiert sie?

Wobei?

 

Warum bewegt sich nichts?

Sie ist gefangen.

 

Gefangen? Von wem?

Von der Dunkelheit.

 

Warum? Was will die Dunkelheit von Ihr?

Sie will ihre Energie.

Sie ringt dieser Dunkelheit zu entkommen. Sie will sich freimachen, aber sie hat immer noch Fesseln um sich. Das kostet viel Kraft.

 

Warum hat die Dunkelheit diese Macht über sie?

Sie hat ihre Kraft mal zur Verfügung gestellt. Sie hat auf einer tiefen Ebene noch das Gefühl Verpflichtungen der Dunkelheit gegebüber zu haben. Gleichzeitig will sie es nicht und will ihre Energie dem Schöpfer schenken. Es sind alte Verpflichtungen, sie müssen keine Rolle mehr spielen, aber sie glaubt sie hat sich verschrieben.

 

Warum funktioniert das noch?

Sie selbst gibt der Dunkelheit die Macht. Sie hält sie für größer als sie ist. Sie selbst hält sich im Käfig.

 

Warum?

Um sich zu strafen.

Sie glaubt sie muss etwas gut machen. Sie glaubt ihre Seele hat einen großen Fehler gemacht und sie darf nicht ins Licht, darf noch nicht frei sein.

 

Aber sie darf?

Natürlich!

 

Sie möchte aber frei sein. Warum klappt es nicht?

Weil sie es sich nicht erlaubt.

Sie hat sich selbst verflucht.

 

Ok, kann sie das lösen?

Natürlich. Das ist alter Zauberkram. Kein Mensch brauch das noch (Gott lacht).

Sie kann es einfach löschen.

 

Sie hat schon viel daran gearbeitet, warum hat es bisher nie geklappt das ganz los zu werden?

Sie dachte sie ist es nicht wert zu Gott zu gehören.

Sie glaubte sie gehört zu den Ausgestoßenen. Sie weiß noch nicht wie sie sich verbünden kann mit den Gotteskindern.

Sie denkt sie ist alleine und muss es auch alleine machen. Sie kennt nicht das Gefühl es zusammen zu machen.

Sie sollte Unterstützung und Abhängigkeit voneinander trennen. Sie darf lernen sich zu verbünden und gegenseitig zu unterstützen, statt alles alleine machen zu müssen.

 

Ist das ihre Blockade? Alles alleine machen müssen?

Das ist jedenfalls eine große Blockade. Sie sollte Unterstützung in ihrem Leben zulassen, ohne das Gefühl abhängig zu sein und ohne das Gefühl klein und hilflos zu sein. Ihr Menschen wollt einander helfen, das ist normal. Wenn sie sich dagegen sträubt, dann blockiert sie einen großen Energiefluss.

 

Sie kann anderen helfen und andere wollen ihr helfen. So funktioniert der Energieaustausch. Annehmen lernen.

 

Hilfe zulassen.

 

Unterstützung bekommen.

 

Es wert sein unterstützt zu werden. Es wert sein in die Menschheitsfamilie aufgenommen zu sein, es wert sein dazu zu gehören.

 

Ein sicheres Gefühl in der Gemeinschaft.

 

Das kann sie brauchen.

 

Erkennen was ihr zusteht und es auch annehmen, ohne sich schlecht zu fühlen

 

Gibt´s noch etwas das sie wissen sollte?

 Sie sollte wissen dass sie geliebt ist.

 Sie ist einzigartig, ich habe mir wirklich Mühe mit ihr gegeben (Gott lacht).

Sie sollte wissen dass sie mein Meisterstück ist - wie ihr alle!

 Keiner ist wie sie. Wie soll die Energie die ich da zusammengebastelt habe auf die Erde kommen, wenn nicht durch sie?

 Und wenn sie mal aufhört sich schlecht zu fühlen wegen irgendwelchem alten Kram, dann könnte sie diese Energie auch leben.

 

Wie kann sie den alten Kram abschließen?

 Sie soll das Hooponopono mit sich selber machen. Sie soll sich das vergeben. Sie weiß ja genau dass alles gut ist wie es ist war und sein wird. Also Schluss damit jetzt.

 Alles was war sollte genau so sein, sonst wäre es so nicht gewesen sondern anders.

 

Ihr habt gezaubert, gehext und gespielt. Wie hättet ihr denn sonst Schöpferkraft lernen sollen?

 

Ihr habt ausprobiert und ihr hattet Freiheit dabei. Nur die Freiheit der Entscheidung macht euch zu wahren Göttern. Nur durch die Freiheit könnt ihr euch jetzt in voller Kraft in Gottes Hände geben und im Einklang mit der göttlichen Harmonie und Ordnung manifestieren.

 

 

Egal was ich mache, es funktioniert nicht. Ich bin über dreissig und bekomme Hartz IV obwohl ich hochqualifiziert bin. Ich will endlich Geld verdienen, warum funktioniert es nicht?

 

Was ist los warum kommt das Geld nicht zu ihr?

Sie mag es nicht sie verbindet so viele Dinge mit Geld mit denen sie nichts zu tun haben will, daß etwas in ihr auch mit Geld nichts zu tun haben will.

Sie hat bestimmt schon ganz viele Glaubenssätze gelöst so etwas wie "Geld ist böse" und so weiter.

Ja das stimmt, das hat sie gelöst, aber sie hat ein Thema mit dem Bösen, sie ist in Konflikt mit dem Bösen. Es gibt eine Spaltung in ihr, sie teilt die Welt in Gut und Böse. Die Welt in der ihr lebt ist aus ihrer Perspektive böse und sie lehnt sie ab. Sie versteht nicht, dass die Welt in der sie lebt aus ihr heraus entstanden ist.

Wie kann sie diese Teile denn integrieren?

Sie muss ich fragen warum sie böse ist - Gott lacht - ICH meine NICHT dass sie böse ist, aber sie meint es. Sie muss sich fragen warum sie glaubt, dass sie böse ist.

Ist es nicht böse was wir hier auf der Welt sehen?
Es kommt darauf an was du mit böse meinst. Es ist dunkel, es ist getrennt von Gott, damit ist es getrennt von sich selbst, getrennt von seinem Ursprung, denn alles kommt aus der göttlichen Quelle. In Wahrheit ist es auch nicht getrennt von sich selbst. Nichts und niemand kann getrennt sein von sich selbst, nichts und niemand kann getrennt sein von der göttlichen Quelle, aber es glaubt getrennt zu sein davon, das ist das Problem.

Ok dann nennen wir es dunkel und nicht böse, aber es sind schreckliche Dinge warum gibt es das?
Nur für dich, nur für dein Erkennen, nur für dein Wachstum. Die Wesenheiten die Dunklen, haben sich zur Verfügung gestellt, damit du dich erkennst, oder für sie (meine Klientin) gesprochen, die Wesenheiten, das Dunkle das Sie wahrnimmt, hat sich zu Verfügung gestellt, damit sie sich erkennt, damit sie ihre Größe, ihren Ursprung, sich selbst erkennt. Denn ihr lernt auf der Erde durch Unterscheidung

Und wie kann dieses Dunkle integriert werden?
Indem du aufhörst es abzulehnen. Durch die Ablehnung entsteht weitere Abspaltung.
Der erste Schritt ist es anzunehmen, denn es macht keinen Sinn es abzulehnen
Der zweite Schritt ist ihm dankbar zu sein, denn es dient dir
Der dritte Schritt ist es zu lieben. Zu lieben für das was es ist, für den Dienst den es für dich getan hat, denn in Wahrheit ist auch das aus Liebe geschehen, es kann nicht anders sein, denn Liebe ist der Ursprung von allem was ist.

 

Mein Thema sind schon lange meine Augen. Ich trage Kontaktlinsen und Brille.

 

Und ich möchte mehr über mein Können mit meinem seelischen Blick erfahren

 

Mir zeigen sich immer wieder Bilder aus der Energie Welt ... so definiere ich es für mich.

 

Ich hatte Anfangs Respekt / Angst davor, möchte jetzt aber mehr wissen.

 



Was kannst du über ihren seelischen Blick sagen?
Sie hat die Anlage in die unsichtbare Welt zu sehen, aber diese Anlage ist noch nicht voll ausgebildet. Sie wird sie in dem Maße ausbilden, indem Sie bereit ist zu sehen.

Ebenso wie mit ihren physischen Augen, auch hier verschließt sie ihren Blick bisher noch vor Dingen, für die Sie nicht bereit ist zu sehen.


Warum ist sie nicht bereit dazu?
Sie hat Angst, dass etwas was sieht sie überfordern könnte.


Was könnte das sein?
Etwas das ihr Angst macht, etwas womit sie nicht umgehen kann, etwas dass ihre Vorstellungswelt sprengen würde.


Und was könnte das sein?

Gott lacht : )
Es gibt vieles was eure Vorstellungswelt springen kann. Ihr seid noch sehr eingebaut in engen Mauern und man hat euch eingeredet, dass in dieser unsichtbare Welt Gefahren sind, deshalb macht sie euch Angst.


Sie hat also Angst dass ihre Vorstellungswelt gesprengt wird?
Ja genau, wenn ihre Vorstellungswelt gesprengt wird, sprengt das ihre ganze Welt, denn eure Realität baut sich aus dem auf was ihr euch vorstellen könnt. Das heißt jede Erweiterung der Vorstellungswelt ist ein sprengen eurer bisherigen Welt und eure bisherige Welt bietet euch scheinbar Sicherheit, einfach weil ihr sie kennt und dieses Gefühl von Unsicherheit vor dem Neuen das macht Angs.


Wie könnte Sie diese Angst überwinden?
Sie muss zuerst bereit sein das was ihr Böse nennt zu sehen, um dann zu erkennen, dass es das Böse nicht wirklich gibt.
Sie muss erst bereit sein alles was sie ängstigt anzusehen, um dann zu erkennen das alles was je erschaffen wurde nur zu ihrem Wohle dient. Sie muss erst bereit sein die Spaltung wahrzunehmen, um dann die Einheit von allem was ist zu erleben.

 

Hast du auch Fragen?

Reading - deine Fragen an Gott

Du schreibst Christa Deine Frage zu einem bestimmten Thema gleich hier ins Bestellformular, die Antworten erhältst du per email.

49,00 €

19,00 €