Was sind Glaubenssätze?

 

Glaubst du, dass du alles was du denkst auch denken willst?

Was ist wenn dir mal wieder ein Glas umkippt, oder du wie immer zu spät kommst, oder dein Chef seine schlechte Laune schon wieder an dir auslässt? Denkt es dann in dir vielleicht

  • War ja klar, ich bin aber auch ein Schussel?
  • Ich kann einfach nicht pünktlich sein!
  • Na klar, immer auf die Kleinen...(und heisst das, dass du zu den Kleinen gehörst?)

Glaubenssätze sind Gedankenmuster, die du zu irgendeinem Zeitpunkt in deinem Leben angenommen hast. Wenn du ihre Entstehung zurückverfolgst, dann landetest du häufig in deiner Kindheit. Ein großer Teil dieser Glaubenssätze ist dir noch nichtmal bewusst, er lauert in deinem Unterbewusstsein, du würdest gar nicht glauben, dass du das glaubst und doch beeinflussen diese unbewussten Glaubenssätze dein Leben, denn wie du denkst und fühlst ist entscheidend dafür, was du an Ereignissen, Menschen und Materiellem in dein Leben ziehst. Du kannst dir dein Gehirn wie einen Magneten vorstellen, der durch die Gedanken das alles aus dem Universum anzieht. 

 

Die unbewussten Glaubenssätze sind der Grund warum positive Affirmationen manchmal nicht funktionieren. Du kannst dir 100x am Tag sagen: "ich treffe meinen Traumprinz", wenn es tief in dir denkt: " ich bin viel zu hässlich und dick, mich schaut sowieso keiner an", dann wird er lange auf sich warten lassen.

Und genau da setzt man im Thetazustand an, wir "buddeln" nach den tief vergrabenen, unbewussten Glaubenssätzen, lösen sie und lassen uns von der Schöpferkraft neue Impulse, Glaubessätze die jetzt viel besser zu uns passen, beibringen.